Masterplan Flughafen BER Berlin Brandenburg
Masterplan Flughafen
BER Berlin Brandenburg

Die steigende Zahl der Fluggäste stellt neue Anforderungen an den Masterplan BER 2040.

Masterplan Flughafen BER Berlin Brandenburg
Masterplan Flughafen BER Berlin Brandenburg

BAUHERR
Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg

FERTIGSTELLUNG
2040

GRÖSSE
1.800 Hektar

ZUSAMMENARBEIT
amd sigma GmbH, Berlin
ARGUS Stadt und Verkehr Partnerschaft mbH, Hamburg

VISUALISIERUNGEN
ASTOC / Play-Time, Barcelona

Masterplan Flughafen BER Berlin Brandenburg

Im Jahr 2040 soll die Airport City mit Geschäftshäusern, Handel, Hotels und Kongresszentren die zentrale Zufahrt zum Flughafen Berlin Brandenburg (BER) flankieren. Auf Basis einer Analyse des Flughafenumfelds und einer Standortsuche für ein zweites Terminalgebäude entwickelte ASTOC zusammen mit amd.sigma einen Masterplan, der den im baubefindlichen Terminal 1 von GMP Architekten durch ein zweites Terminal ergänzt und in die Airport-City mit öffentlichen Räumen, Büro- und gewerblichen Nutzungen einbettet. Für den Planungshorizont von 2023 bis 2040 entstanden sowohl eine umfassende wirtschaftliche Entwicklungsstrategie für den Flughafen als auch eine räumliche Strategie, die die luft- und landseitige Standortentwicklung des Flughafens und seines Umfelds gleichermaßen betrachtet.

Laut Prognosen werden im Jahr 2040 rund 55 Millionen Fluggäste den BER jährlich nutzen. Der städtebauliche Masterplan untersucht nicht nur die Lagegunst der Airport-City durch die Bahnanbindung zum Hauptbahnhof Berlin und die Erschließung der Quartiere mittels einer Hochbahn. Ausgehend vom Maßstab 1:10.000 wurden Grundstücke bis hin zum Maßstab 1:1.000 und 1:500 detailliert betrachtet. 400.000 Quadratmeter neue Fläche formen mit einer stadttypischen Höhenentwicklung und blockartigen Strukturen einen Stadtraum.

Masterplan Flughafen BER Berlin Brandenburg