Logo
    
RU-Moskau Masterplan IFC gewinnt WAN Award
Der „Masterplan IFC Moskau“ hat bereits vor Baubeginn einen ersten renommierten Architekturpreis - den WAN Future Projects Award - gewonnen.

Der WAN-Award (World Architecture News-Award) wird jährlich in einer Vielzahl verschiedener Kategorien ausgelobt und hat sich in den vergangenen Jahren zum weltweit größten internationalen Architekturpreis entwickelt.

Der Masterplan für das gemeinsame Projekt von ASTOC und HPP setzte sich in der Kategorie „Urban Design“ gegen 37 andere Bewerber durch. Das Areal für das IFC Moskau liegt in der nördlichen Peripherie von Moskau und umfasst eine Fläche von 460 Hektar für Büros, Wohnungen, Hotels und soziale Infrastruktur.

Jurymitglied Bryan Avery begründete die Entscheidung mit den Worten: “I think the other thing that stands out, is I can imagine this in the future getting ever-more dense. There’s a capability there to amalgamate, it is a very generous plan.”

In Zusammenarbeit mit HPP Architekten, Kipar Landschaftsarchitekten, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft, Drees & Sommer und Proprosperity Project Management.

www.wanawards.com