Logo
    
Gesellschafter Markus Neppl
1990 – heute
zahlreiche Publikationen, Vorträge, Preisrichtertätigkeiten, Workshops sowie Preise und Auszeichnungen in nationalen und internationalen Wettbewerben

seit 2013
Studiendekan der Fakultät für Architektur, KIT Karlsruhe

seit 2011
Planungs- und Gestaltungsbeirat der Landeshauptstadt Mainz

seit 2009
Gestaltungsbeirat der Universitätsstadt Tübingen

2008-2012
Dekan der Fakultät für Architektur, KIT Karlsruhe

seit 2006
Fachbeirat Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal,
St. Goarshausen

2004
Berufung in den Deutschen Werkbund Baden-Württemberg

2003-heute
Professur für Stadtquartiersplanung und Entwerfen, Technische Hochschule Karlsruhe

2003
Gründung ASTOC GmbH & Co. KG, Köln, Gesellschafter

2001
Mitglied im Bund Deutscher Architekten BDA

1999-2003
Professur für Städtebau und Entwerfen, Universität Kaiserslautern

1998
Lehrauftrag FH Köln

1997
Lehrauftrag FH Bochum

1990
Gründung Astoc Architects and Planners, Köln mit Kees Christiaanse, Peter Berner und Oliver Hall

1990
Diplom RWTH Aachen mit Auszeichnung

1989
Schinkelpreis mit Artecta

1986-1990
Studentische Planungsgruppe Artecta Aachen, mit Frank Beckmann, Peter Berner, Oliver Hall, Andreas Kühn und Eva Sobesky

1986-1989
Hilfsassistent im Lehrgebiet Arbeitsstättenbau RWTH Aachen

1983-1990
Studium RWTH Aachen

geboren 1962 in Duisburg