Logo
    
D-Berlin BAUKULTUR WERKSTÄTTEN 2014
Wie muss die Stadt zukünftig gestaltet sein? Welche Rolle spielt dabei die Baukultur? Best-Practice-Projekte für ein lebenswertes Umfeld, bezahlbares Wohnen, für die Qualität der öffentlichen Räume, für eine moderne Infrastruktur, Verkehrsnetze sowie zur Planungskultur werden in drei Symposien der Bundesstiftung Baukultur diskutiert.

Im ersten Werkstattgespräch wurden am 18.01.2014 Projekte vorgestellt, die sich mit urbaner Vielfalt, Gebäude- und Wohntypologien, funktionaler und sozialer Mischung, Inklusion und Quartiersmanagement beschäftigen.

Prof. Markus Neppl (ASTOC Architects and Planners) sprach über das zweite Leben der Kölner Siedlung am Buchheimer Weg.

Vortrag Markus Neppl