Logo
    
Pfeil links
Pfeil rechts
Pfeil links
RO-Bukarest East Centric Architekturtriennale
ASTOC Architects and Planners wird mit dem Projekt "Kasino- gebäude an einem Kölner Forschungsstandort" auf der East Centric Architekturtriennale in Bukarest vertreten sein. Die Architekturtriennale 2013 findet unter dem Motto "Trans(ap)paren- cies" statt und zeigt aktuelle Projekte aus Zentral- und Osteuropa.

Der welkende Bau aus den 1970er Jahren musste dringend er- weitert und saniert werden, um hochwertige und gesunde Ernährungskonzepte umsetzen zu können. Der Entwurf von ASTOC zeugt vom Respekt gegenüber den Sichtbetonfassaden der 1970er Jahre, wie sie den Altbau prägen, findet aber dennoch eine unmissverständlich zeitgenössische Architektursprache für den Anbau. Die schwere Bestandsfassade konnte energetisch optimiert und dennoch in ihrer ursprünglichen Anmutung erhalten werden. Die pigmentierten Sichtbetonplatten des Bestands- gebäudes wurden für den Erweiterungsbau nachproduziert, die bestehende Fassade wird nachträglich gedämmt. Die Beton- oberflächen zeigen die „Handwerklichkeit“ der Holzlatten-Schalung.

Der eingeschossige Anbau nimmt den Speisesaal und die neue Großküche auf, sodass im Obergeschoss des Altbaus Platz für einen großen Veranstaltungssaal frei wird. Im neuen Kasino können nicht nur täglich circa 700 Mahlzeiten serviert werden, es gibt auch eine Dachterrasse und ein Gründach.

Der Umbau des Kasinos ist ein Beispiel für den zeitgemäßen Weiterbau eines Gebäudes aus einer anderen Ära, bei dem sich Respekt vor der Baugeschichte und ein selbstbewusster, zeitgenössischer Entwurf nicht ausschließen.

Die East Centric Architekturtriennale findet vom 10.10.2013 bis zum 27.10.2013 an verschiedenen Veranstaltungsorten in Bukarest statt. Weitere Informationen sind in Kürze auf der Web- site der Triennale verfügbar.

www.east-centricarch.eu