Logo
    
Pfeil links
Pfeil rechts
Pfeil links
D-Köln Bürogebäude KÖLNCUBUS
Der rechtsrheinische Stadtteil Deutz gilt als eine der am stärksten prosperierenden Lagen des Kölner Zentrums. Die Lanxess Arena, die Kölnmesse und auch Unternehmen wie RTL oder Lufthansa sind hier angesiedelt. Insbesondere das Deutzer Feld, ein Gelände der ehemaligen chemischen Fabrik Kalk, bietet Raum für Entwicklung. Hier planten ASTOC Architects and Planners auf einem prominenten Eckgrundstück den KölnCubus: Ein siebengeschossiges Bürogebäude mit 11.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche und einer Höhe von 30 Metern.

Der Neubau mit seiner klar gegliederten Fassade gruppiert sich um einen begrünten Innenhof. Das schon von weithin sichtbare Gebäude bietet neben der guten Verkehrsanbindung hochwertige Arbeitsplätze mit Aussicht auf die Kölner Skyline oder den grünen Innenhof. Der flexibel gestaltete Neubau verfügt über ein offenes Atrium mit drei voneinander unabhängigen, ebenerdigen Hauptzugängen. Die separate Erschließung der Büroflächen ist somit ebenso gewährleistet wie eine vertikale Verbindung der Mieteinheiten – je nach Bedarf der Mieter. Bereits vor der Fertigstellung waren alle Flächen komplett vermietet. Das Gebäude wurde von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen mit einem DGNB Zertifikat in Silber ausgezeichnet.

Auftraggeber: DEVELOPMENT PARTNER AG, Düsseldorf