Logo
    
Pfeil links
Pfeil rechts
Pfeil links
D-Regensburg Marina Quartier
Im Stadtosten Regensburgs, zwischen dem historischen Altstadtensemble und dem Westhafen, befindet sich das Areal des ehemaligen Schlachthofs. Eine Fläche von rund 7 Hektar wird hier zu einem gemischten Stadtquartier entwickelt. Hierfür hat die Stadt Regensburg im Jahr 2009 ein europaweites Vergabeverfahren zur Auswahl eines Teams aus Investor und Stadtplaner ausgelobt. Die CA Immo Deutschland und ASTOC Architects and Planners gingen im Jahr 2010 erfolgreich aus dem Wettbewerb hervor.

Das Gebiet wird als wichtiger Baustein für die gesamtstädtisch erwünschte Entwicklung im Regensburger Stadtosten gesehen. Eine Mischung aus Wohn-, Dienstleistungs- und Freizeiteinrichtungen soll den innerstädtischen Charakter des künftigen Marina Quartiers unterstreichen. Der denkmalgeschützte ehemalige Schlachthof spielt dabei eine zentrale Rolle als identitätsstiftendes Gebäude für das gesamte Areal. Die altstadtnahe neue Quartiersbebauung wird den Charakter des Inneren Ostens erheblich aufwerten. Insgesamt werden bei einer Geschossfläche von ca. 65.000 qm, rund 400 Wohneinheiten und 300 Arbeitsplätze geschaffen. Dazu entstehen rund 1,5 ha nutzbare Frei-, Grün- und Wasserflächen.

Das städtebauliche Konzept, die Bebauungsplanung sowie Teile der hochbaulichen Planung und Realisierung für das neue Quartier wurden von ASTOC Architects and Planners erarbeitet.

Auftraggeber: CA Immo Deutschland und Immobilien Zentrum Regensburg

In Zusammenarbeit mit MESS GbR, Kaiserslautern.